Ein Pilz bedroht das beliebte Obst

Exportschlager Bananen vom Aussterben bedroht

Exportschlager Bananen vom Aussterben bedroht
Exportschlager Bananen vom Aussterben bedroht
Da Monokulturen für Epidemien sehr anfällig sind, bedroht nun eine Pilzkrankheit die heiß geliebte Banane. Sollten die Forscher die Bananen noch vor dem Aussterben retten können, so ist dennoch ein Umdenken unsererseits gefragt.

Denn neben dem Apfel ist die Banane das liebste Obst der Deutschen. Circa ein Dutzend Kilo soll jeder von uns laut Durchschnitt im Jahr an Bananen essen. Die weltweit gängiste Sorte an Bananen, die "Cavendish", kämpft jetzt gegen Pilzbefall. Ersatz für den tauglichen Massenanbau fehlt.

Schuld an dem Ausmaß des Pilzbefalls ist der Anbau in der Monokultur. Der Anbau einer einzigen Sorte macht die Ernte leichter. Der Pilz, welcher TR4 genannt wird, kann Jahrzehnte lang in der Erde überleben und ist extrem resistent. Deswegen ist eine Möglichkeit zur Ausrottung nicht in Sicht.

Sollte TR4 auch die weltweit führenden Bananenproduzenten Indien oder Ecuador erreichen, wäre das ein vernichtender Schlag. Denn so könnten Bananen bald aus unseren Einkaufsregalen verschwinden.

Der Anbau von verschiedenen Sorten könnte enorm helfen. Vielleicht ließe sich eine neue, krankheitsresistentere Art von Bananen züchten, meinen Forscher. Hierzu ist ein Umdenken von uns allen gefragt, sonst könnte die beliebte Banane bald Geschichte sein.
Verwandte Themen
TR4 | Pilzbefall | Epidemie
Diskussionen
Ähnliche News
Anzeige