Inter Mailand eine Runde weiter

Inter Mailand erreicht das Pokal-Viertelfinale in Italien

Italienische Traditionsverein Inter Mailand
Italienische Traditionsverein Inter Mailand
Der italienische Traditionsverein Inter Mailand, hat mit einem 3:2 Sieg das Pokal-Viertelfinale erreicht. Die Champions League konnte der Club aus Mailand bereits gewinnen. Die Zielvorgabe, dass Erreichen des Pokal-Finalspiels, scheint zum Greifen nahe. Mit einem Sieg gegen den Rivalen aus der Serie A, FC Bologna, marschiert Inter in das Pokal-Viertelfinale.

Für Spannung im Spiel war jedoch gesorgt, denn der Viertelfinalist wurde in der Verlängerung ermittelt. Es dauerte bis zur 98. Minute, eher der Nationalspieler aus Italien, Antonio Candreva, im San Siro Stadion die Entscheidung mit seinem Tor herbeiführte.

Für die Fans und Vereinsbosse war das Viertelfinale in der italienischen Liga natürlich Pflicht. So einfach war es jedoch gegen den FC Bologna nicht. Das schönste Tor des Spiels geht jedoch auf die Kappe von Jeison Murillo. Der Spieler aus Kolumbien sorgte mit einem spektakulären Fallrückzieher im Stadion für Begeisterung. Bis zur 73. Spielminute lag Inter Mailand mit 2:1 in Front. Godfred Donsah aus Ghana sorgte jedoch in der Schlussphase mit seinem Ausgleichstor für Stille im San Siro.

Inter muss sich in der kommenden Runde sicherlich spielerisch steigern um den Weg in das italienische Pokal-Finale ein Stück näher zu kommen. Auch in der Liga läuft es derzeit sehr gut für Inter Mailand.
Verwandte Themen
italienische Pokal | Serie A | Antonio Candreva | Jeison Murillo | Godfred Donsah | Inter Mailand | FC Bologna
Diskussionen
Ähnliche News
Anzeige