Erschreckende Studie

Mancher LKW sauber beim Abgastest als Diesel-PKWs

Mancher LKW sauber beim Abgastest als Diesel-PKWs
Mancher LKW sauber beim Abgastest als Diesel-PKWs
Über den Volkswagen-Abgasskandal waren alle sichtlich entsetzt. Doch VW ist offenbar nicht der einzige Automobilhersteller, der es in Sachen Ausstoßmenge von CO2 nicht so ernst nimmt und vor allem Diesel-Fahrzeuge produziert, die alles andere sind als umweltschonend.

Dies belegt eine neue Abgas-Studie der Organisation ICCT. Diese kam zu dem Ergebnis, dass selbst modernste Diesel-PKWs doppelt so viel an giftigen Stickoxiden (NOx) ausstoßen, wie neue Lastwagen oder Busse.

Neue Verfahren und Tests schaffen Fakten


Es wurden zwecks dieser Studie PKWs mit Dieselmotoren der Schadstoffklasse Euro 6 im realen Straßenbetrieb getestet. Dort stießen diese im Schnitt NOx-Emissionen von 500 Milligramm pro Kilometer aus. Nutzfahrzeuge indes nur 210 Milligramm!

Diese Studie ist mehr als beunruhigend. Insbesondere für die Verbraucher, die meinten mit einem Diesel-PKW ein Schnäppchen zu machen, weil Sie beim Sprit sparen können. Als Folge des VW-Skandals werden wohl ab September 2017 eu-weit RDE-Tests ("Real Driving Emissions") schrittweise eingeführt.

Darüber hinaus sind neue Testverfahren gerade in Planung oder schon in der Erprobung. Es bleibt aber abzuwarten, wie ehrlich die Autobauer sein werden. Denn ICCT-Europa-Chef Peter Mock kritisierte bereits, dass einige Autobauer auch für die RDE-Tests vorbereitete Prototypen einsetzen wollten.
Verwandte Themen
Abgastest | VW-Skandal | Diesel-PKWs | Real Driving Emissions | Peter Mock | ICCT
Diskussionen
Ähnliche News
Anzeige