CDU im Wahlkampf

Steuerversprechen für Familien und Durchschnittsverdiener

Steuererleichterungen im Falle eines Wahlsieges
Steuererleichterungen im Falle eines Wahlsieges
Im Falle eines Wahlsieges möchte die CDU die Steuern für Familien senken. Steuererleichterungen werden zudem für Menschen angekündigt, die lediglich über kleine und mittlere Einkommen verfügen. Das geht aus einer Erklärung des CDU-Bundesvorstandes hervor.

Ankündigungen der CDU: Steuersenkungen nach Wahlsieg


Falls die Christlich Demokratische Union die kommenden Bundestagswahlen gewinnt, sollen die Steuern für Familien und Menschen mit kleineren Einkommen reduziert werden. Darauf einigte sich der Bundesvorstand der Partei, der am vergangenen Freitag im saarländischen Perl zu einem zweitätigen Arbeitstreffen zusammenkam, in einer Erklärung.

Dort heißt es auch, dass es keine Steuererhöhungen geben werde. Stattdessen sollen finanzielle Spielräume ausgenutzt werden, um Steuern für bestimmte Personengruppen zu reduzieren. Ziel der Partei sei es, finanzielle Räume zu schaffen, die zur Leistung anregen. Die CDU erhofft sich von dieser Strategie steigende Investitionen.

Die Saarländische Erklärung, die nun durch den Bundesvorstand der CDU beschlossen wurde, definiert eine Steuerpolitik für die Zukunft. Erhöhungen werden grundsätzlich ausgeschlossen. Die Partei wendet sich vor allem gegen eine Verschärfung der Erbschaftssteuer, richtet sich aber auch gegen die Einführung der Vermögenssteuer.

Finanzielle Spielräume sollen nicht nur für Steuersenkungen genutzt werden. Zu einem Drittel werden die freigewordenen Gelder in den Ausbau von Infrastruktur fließen. Ein weiteres Drittel soll anderen Projekten der Zukunft zugutekommen. Das letzte Drittel dient laut Parteivorstand der Senkung von Steuern.
Verwandte Themen
Bundestagswahl | Wahlkampf | Steuerleichterung | CDU
Diskussionen
Ähnliche News
Anzeige