Sieben Tipps für Skifahrer

Benimm-Regeln für die Après-Ski Party

Benimm-Regeln für die Après-Ski Party - Sieben Tipps für Skifahrer
Benimm-Regeln für die Après-Ski Party - Sieben Tipps für Skifahrer
Tagsüber auf der Piste und abends bei der Après-Ski-Party, so verbringen viele Deutsche den Winterurlaub. Die Party am Abend ist mit bestimmten Vorstellungen verknüpft: Flirten, Freunde gewinnen, trinken und tanzen. Um hier eine gute Figur zumachen, sollten Sie einige Regeln beachten, die Travelzoo zusammenstellte.

1.Mit Maß trinken: Après-Ski ist mit Alkohol verbunden. Genießen Sie diesen unten an der Bar, ist nichts dagegen einzuwenden, solange sich der Konsum in Grenzen hält. Findet die Party auf der Piste statt und die Abfahrt steht noch bevor, sollten Sie auf leichte alkoholische Getränke zugreifen, etwa ein Radler oder Almdudler, um am nächsten Tag wieder fit für den Wintersport zu sein.

2.Straßenschuhe passen besser in die Bar als Skischuhe

3.Die richtige Kleidung: Tauschen Sie Ihr Pisten Outfit gegen normale Kleidung ein, zumindest die Skistiefel sollten Sie gegen Straßenschuhe austauschen.

4.Vorsicht bei der Partnersuche: Es sind nicht nur Singles bei der Après-Ski-Party. Bevor Sie anbandeln und flirten, überzeugen Sie sich, das der Partner nicht gebunden ist.

5.Tanzen heißt nicht, dass Sie den Partner auch betatschen dürfen.

6.In Österreich, der Schweiz und in Italien herrscht wie in Deutschland ein Rauchverbot in Lokalen.

7.Den Flachmann mitbringen geht nicht.

8.Hören Sie sich in die gängige Musik vorher ein.
Verwandte Themen
Après-Ski | Party
Diskussionen
Ähnliche News

Newsweb Partner