Von vegetarischen Patties, bunten Spießchen und Gemüsepäckchen

Lecker ohne Fleisch - Grillen für Vegetarier und Veganer

Grillen für Vegetarier und Veganer
Grillen für Vegetarier und Veganer
Mussten sich früher Vegetarier und Veganer während eines Grillabends nur von den Beilagen ernähren, so hat sich mittlerweile eine reichhaltige vegetarische und vegane Küche entwickelt. Auch für ein Barbecue bietet diese Küche reichhaltige Varianten für den Grillrost. Grilltomaten, Tofuwürstchen und Folienkartoffeln gehören der Vergangenheit an. Allein die Vorbereitung zu einem Vegetarischen und veganen Grillabend wird schon zu einem Küchenerlebnis.

Aus Süßkartoffeln und schwarzen Bohnen lassen sich, in Verbindung mit Zwiebeln, Haferflocken, Sojamehl und verschieden Gewürzen, herzhafte Patties formen. Angerichtet mit Salat, Zwiebelringen, Tomate und vegetarischer Mayonnaise steht dieser Burger seinem Verwandten mit Rindfleisch nichts nach.

Ebenso Spieße mit Tofu, Ananas, grünem Paprika, roter Zwiebel und Pfirsich bestückt und mariniert nehmen es mit Fleischspießen ohne weiteres auf.

Raffiniert wird Gemüse von der Beilage zum Hauptgericht. So zum Beispiel die gegrillten Portobellos, die Riesenchampignons, mit gegrillten Tomatenscheiben garniert und mit Guacamole, einem Dipp aus Avocadofleisch.

Seitan aus der japanischen Küche, das eine Konsistenz wie Fleisch hat, lässt sich hervorragend als Ersatz für Rippchen grillen.

Zu allem Gegrillten BBC-Soßen mit Liquid Smoke, einem Gewürzkonzentrat mit Raucharoma, und der Grillabend ist ein Erlebnis.



style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-6965405606572940"
data-ad-slot="5614743712"
data-ad-format="auto">

Verwandte Themen
Grillen | Vegetarier | Veganer | Küche | Grillen ohne Fleisch
Diskussionen
Ähnliche News
Anzeige