Frankfurt-Innenstadt

Smartphone geraubt

Ein 29 Jahre alter Mann wurde Sonntagmorgen um 05.30 Uhr Opfer von drei Tätern, die ihm in der Großen Eschenheimer Straße sein Smartphone raubten.

Er war zu Fuß unterwegs und wurde zwischen Hauptwache und Eschenheimer Tor von einem der Männer in französischer Sprache angesprochen. Kurz darauf umklammerte ihn dieser Mann am Hals, während der zweite Täter das Smartphone aus der Hosentasche zog. Ein weiterer Mittäter stand Schmiere.

Anschließend flüchteten die Männer zu Fuß in Richtung Eschenheimer Tor.

Das Opfer konnte lediglich einen der Täter als etwa 18 Jahre alten Nordafrikaner beschreiben.
Verwandte Themen
Diebstahl | Smartphone | Opfer
Diskussionen
Ähnliche News
Anzeige