Lawinengefahr wird unterschätzt!

Vor dem Wintersporturlaub die Lawinengefahr in der Urlaubsregion überprüfen!

Lawinengefahr
Lawinengefahr
Besonders in diesen Zeiten denken viele Menschen an den Winterurlaub. Normalerweise hat man ein eindeutiges Bild von diesem Urlaub vor Augen. Man sieht sich selbst nach einer tollen Abfahrt vor dem Kamin liegen und dabei schlürft man ein Heißgetränk. Nun gibt es aber nicht nur die schönen Erlebnisse im Winterurlaub. Häufig vergessen werden dabei die Gefahren, die auf den Bergen lauern.

Es ist wichtig, sich bereits vor Urlaubsantritt über die jeweilige Region zum Thema Lawinengefahr zu informieren. Diese Informationen werden im Internet bereit gestellt und sind von jedem abrufbar. Man muss einfach nur die Region eingeben und Lawine, dann wird man auch fündig. Nur so lässt sich das Risiko von vorne herein abschätzen. Im Internet auf der Seite vom deutschen Alpenverein gibt es eine Übersicht zu den Lawinenwarndiensten. Diese Dienste warnen vor den Gefahren, die eine Lawine mit sich bringen kann.

Beim Lawinendienst in Bayern gibt es neben den aktuellen Lageberichten auch die Möglichkeit sich im Vorfeld zu informieren, wie man sich bei einer Lawine verhalten soll. Es gibt unterschiedliche Gefahrenstufen bei Lawinen. Je höher nun die Warnstufe ist, umso schneller sollte man reagieren. So könnte die Heimreise schnell angetreten werden, bevor die Gefahr zu groß wird. Gut ist es auch, wenn man das Gebiet meidet. Eine Lawine ist eine tödliche Falle, die häufig unterschätzt wird. Das Risiko sollte immer ernst genommen werden.



style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-6965405606572940"
data-ad-slot="5614743712"
data-ad-format="auto">


Verwandte Themen
Winter | Urlaub | Lawinengefahr
Diskussionen
Ähnliche News
Anzeige