Hohe Töne nur bei Welpen wirksam

Warum Sie mit Hunden wie mit Babies sprechen

Warum Sie mit Hunden wie mit Babies sprechen
Warum Sie mit Hunden wie mit Babies sprechen
Sie reden mit Hunden häufig wie mit einem Baby? Das scheint laut neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen normal zu sein. Wissenschaftler zeigten Frauen Bilder von Hunden aller Altersklassen. Dabei fanden sie heraus, dass die Versuchspersonen alle Hunde mit einer hohen Stimmlage ansprechen. Allerdings reagieren nur Welpen auf diese Ansprache mit erhöhter Aufmerksamkeit. Die älteren Hunde zeigten an fremden Stimmen wenig Interesse. Sie scheinen eher fixiert auf die Stimme ihres Herrchens oder Frauchens.
Sie wählen diese hohe Tonlage automatisch, wenn Sie Tiere ansprechen, da Tiere eher auf Stimmlage und Rhythmus achten. Wenn Sie einen Welpen ansprechen wird dieser Impuls noch verstärkt. Welpen haben noch eher kindliche Gesichtszüge und lösen bei Ihnen ein Schutzverhalten aus.
Hunde leben bereits seit über 20000 Jahren mit Menschen zusammen. Sie sind daher in der Lage, Ihre Gesichtsausdrücke zu unterscheiden. Hunde können zudem Tonfall und Inhalt Ihrer Ansprache bewerten. So wird ein Lob auch nur als solches erkannt, wenn Sie das Lob mit den richtigen Wörtern und im richtigen Ton sagen.
Fangen Sie doch öfter mal den Blick Ihres Hundes auf. Das erhöht den Gehalt des Kuschelhormons Oxytocin im Körper des Hundes. Oxytocin führt zu einer Vertiefung der Bindung Ihres Hundes zu Ihnen.
Verwandte Themen
Hunde | Sprechen
Diskussionen
Ähnliche News
Anzeige