LOADING

Type to search

Landing Page – Wozu dient die zielgerichtete Webseite?

Technik

Landing Page – Wozu dient die zielgerichtete Webseite?

Share

So wie der Name es vermuten lässt bedeutet Landing Pages in Deutsche übersetzt: „lande Seite“. Diese Seite dient dazu hauptsächlich den Besucher zunächst zu empfangen. Nachdem der Webseitenbesucher empfangen wurde, dient die Webseite einem bestimmten Ziel. Was genau dieses Ziel ist, wird zu einem späteren Zeitpunkt genau erläutert. Je nach Umsetzung gibt es unterschiedlichsten Ausführungen von Landing Pages. Auch Bilder, Diagramme und Videos oder andere Elemente können auf die Page platziert werden.

Was ist der Unterschied zwischen einer Landing Page und einer Homepage?

Die einfache Homepage besteht aus mehreren Unterseiten mit einer festen Domain. Hauptzweck einer normalen Homepage ist das Informieren und Begeistern des Besuchers. Die Landing Pages wiederum besteht nur aus einer einzigen Seite und ist für die Konvertierung des Besuchers zuständig.

Was ist eine Landing Page ?

Wie vorher kurz beschrieben dient die Webseite dazu eine Webseitenbesucher zu empfangen und anschließend zu einer Conversion zu bringen. Kommt beispielsweise ein Besucher durch eine Traffic-Quelle (Google zum Beispiel) auf deine Webseite, so wird er als Erstes auf deine Page gelangen. In der zweiten Phase liest sich der Besucher den Text durch und entscheidet sich anschließend für eine Handlung. (Eintragung der E-Mail-Adresse für einen Gratis Report: Wie investiere ich mein Geld).

Und schon wurde aus einem Besucher ein potenzieller Interessent. Mit diesen E-Mailkontakt kann durch gezieltes E-Mail-Marketing, Interessenten zu zahlenden Kunden konvertiert werden. Vorausgesetzt Sie verkaufen ein bestimmtes Produkt. In diesem genannten Beispiel handelt es um ein E-Mail Opt-in, mit dem primären Ziel einen Lead einzusammeln.

Etwas wird gratis angeboten, um im Austausch die E-Mail-Adresse zu erhalten.

Wozu wird eine Landing Page benötigt?

landing page

Hauptziel ist, die Interaktion an einem potenziellen Kunden auszulösen. Sie dienen zusätzlich als effektives Marketing-Tool im Bereich Online-Marketing. Die Konversionsrate soll durch die speziell gestalteten Webseite Nutzer zu einer Handlung animieren.
Zum Beispiel:

  1. Besucher kauft ein bestimmtes Produkt
  2. Besucher registriert sich für einen Newsletter
  3. Der nächste Besucher kommt von einer Werbeanzeige auf die Landing Page zu einem Download Angebot

Im Bereich E-Commerce und der Verkauf von digitalen Produkten erfüllen die speziellen Webseiten ihren Zweck. Und das mit Erfolg, der sich durch starke Umsätze bemerkbar macht.

Wie baut man Landing Pages auf?

Durch diversen Page Builder Tools oder Plattformen können die speziellen Webseiten aufgesetzt werden. Die Bedienung der einzelnen Softwares bzw. Tools ist gar nicht so schwer. Das liegt daran, dass die meisten Produkte sehr gute Tutorials aufweisen und für jedes Problem ein passendes Video parat haben. Mit der bekannten Drag-and-drop-Funktion sind die einzelnen Elemente mit einem Klick auf die Webseite integriert. Das Hinzufügen von Fotos, Videos und anderen nützlichen Tools sind ohne Probleme möglich. Anschließend kann die fertige Webseite gespeichert und genutzt werden. Als letzten Schritt kopiert man den Link und verbindet das ganze mit einer Besucherquelle.

Hier einige Beispiele für bekannte Page Builder Tools /Softwares:

  • Unbounce
  • Getresponse
  • Leadpages
  • Instapage
  • Clickfunnels
  • Funnelcockpit

Je nach Tool bzw. Software variieren die Preise sehr stark. Für uns persönlich hat sich Funnelcockpit absolut bewährt und als das beste Page Builder Tool herauskristallisiert. Hier findest du weitere Informationen über Landing Page Software.

Der Hauptgrund liegt an der Vielfältigkeit des Tools, die wie folgt lauten:

  • E-Mail-Marketing software- automatisiertes senden von E-Mail-Kampagnen
  • Funnelbuilder- das Erstellen von diversen Landing Pages
  • Mitgliederbereiche- erstellen von bezahlten Videokursen
  • Webinare und Umfragen sind mithilfe von Funnelcockpit schnell gemacht.

Hier gibt es weitere Informationen und positive Bewertungen über Funnelcockpit.

Welche Arten von Landing Pages gibt es?

funnelcockpit

Aktuell gibt es wirklich sehr viele davon und jede einzelne funktioniert auf seine Weise gut. Mit kleinen Tricks bzw. Optimierungen können die Landing Pages extrem Konversion stark gestaltet werden. Indem man bestimmte Konversion Booster integriert wie: Countdown Timer, animierte Buttons, Videos, Testimonials, Bewertungen und noch vieles mehr. Alle diese vorher genannten Elemente haben die Macht, die Konversion auf der Page stark zu erhöhen. Folglich erhöht sich das gewünschte Konversion-Ziel (Leads, Verkäufe, Webinarteilnehmer, Calls).

Hier einige Beispiele für Landing Pages:

  1. Pre-lauch LP-Neugierde des Kunden wecken für neues Produkt
  2. Event LP- extra für Besucher optimiert, die sich für ein bestimmtes Event eintragen
  3. LP für Software Demos-Hauptziel ist die Vermittlung von Produktdemos
  4. LP für Sonderaktionen- spezielle Page um Sonderangebote zu promoten Bsp. „Blackfriday“
  5. Webinar LP- perfekt für Besucher, die am Webinar teilnehmen möchten
  6. Ebook LP- extra so gestaltet, um E-Books bestmöglich zu verkaufen
  7. Flash Sale LP- geeignet für das Promoten von Sonderangeboten
  8. LP zum Produktstart-bestens geeignet um neue Produkte vorzustellen und schmackhaft machen

Natürlich gibts noch weitere Landing Page Beispiele, aber das würde den Rahmen unnötig verlängern und sorgt für Verwirrung.

Was gehört auf eine Landing Page ?

Auf die Landing Page gehören bestimmte Elemente, die darüber entscheiden, ob die Webseite Ergebnisse bringt oder nicht. Durch sogenannte Splittest ist es möglich herauszufinden, welches Element besonders gut funktioniert. Das macht man, indem bestimmte Elemente abändert, hinzufügt und anschließend Traffic (Besucherquelle) darauf schickt. Mithilfe des Conversion-Pixels/Tracker können einzelne Klicks ausgewertet werden. Im Anschluss testet man die Landing Pages gegeneinander und bewertet das Ergebnis. Nach der Auswertung wird entschieden, was gut und eher schlecht funktioniert. Durch diese Methode erhöht sich die Konversion und zusätzlich wählen Sie die bessere Landing Page aus.

Diese 9 wichtigen Punkte gehören auf die Landing Page für die bestmöglichen Ergebnisse:

  1. Logo und Corporate Design deiner Bran
  2. Die Headline und Subline – Worum gehts es eigentlich
  3. Hero Shot-der Blickfang für die Landing Page
  4. Einleitung- zeigen den Leser einen Nutzen/Mehrwert
  5. Call to Action- die Handlungsaufforderung z. B. hier E-Mail eintragen
  6. Vorteile des Produktes/ Gratisangebots nennen
  7. Eigenschaften und Features
  8. Social Proof z.B. Trust Symbole und Fallstudien
  9. Kontaktinformationen hinterlassen

Schlusswort

Für das erfolgreiche Verkaufen von digitalen und physischen Produkten sind Landing Pages fast schon ein Muss. Die Vorteile einer Konversion optimierten Webseite überwiegen deutlich gegenüber einer gewöhnlichen Webseite. Durch die Landing Page, bringen Sie den Kunden Schritt für Schritt einem bestimmten Verkaufsprozess immer näher. Dieser Verkaufsprozess wird auch „Funnel“ genannt. Nun stellt sich die spannende Frage: lohnt sich eine Landing Pages überhaupt? Die Antwort lauter ganz klar: Ja.

Für Personen, die nichts verkaufen, lohnt sich das Ganze wohl nicht. Der Hauptsinn einer Landing Pages ist der Prozess einen Besucher zum zahlenden Kunden zu verwandeln. Das schlussendlich zur Steigerung des Umsatzes für Ihr Unternehmen sorgt.

Tags:

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *